Lesepaten

Zur Förderung von Kindern mit Leseschwierigkeiten konnte eine Lesepatin gewonnen werden, die den Leselernprozess unterstützt. Regelmäßig an drei Unterrichtstagen pro Woche liest sie mit einzelnen Kindern oder Kleingruppen. Dabei fördern sie auch das Sprachvermögen, die Begriffsbildung und in sehr hohem Maße die Freude am Lesen.

Diese individuelle Lesezeit ist bei den Kindern sehr beliebt. Ihr Erfolg ist im Unterricht deutlich sichtbar. Zur Wertschätzung ihrer Arbeit werden die Lesepatinnen zu stufeninternen Veranstaltungen eingeladen (Buchpräsentationen, Aufführungen).

Weitere Fördermaßnahmen

– Zusammenarbeit mit der Stadtteilbücherei Sachsenhausen
– Teilnahme an verschiedenen Aktionen, wie Zeitschriften in der Schule, Welttag des Buches, Buch auf, Meinung ab!